Australien-Praktikum 2: Mach etwas daraus!

Submitted by Andreas Link on Mo, 09/05/2011 - 12:14

Der erste Monat meines Praktikums ist schon vorüber und es kommt mir vor, als fliegen die Wochen viel zu schnell an mir vorbei. Es ist beeindruckend, welche Möglichkeiten es in den Öffentlichen Bibliotheken des Libraries ACT Service existieren und auch genutzt werden. Doch auch eine ganz besondere Wissenschaftliche Bibliothek gehört zum Libraries ACT Service: die ACT Heritage Library. Das Besondere der Bibliothek und ihres Teams liegt in der Arbeitsmethodik und Teammotivation. Denn steht eine gute Idee für die Verwendung (elektronischer) Ressourcen im Raum, heißt es: Excellent – GO FOR YOUR LIFE! (Mach etwas daraus!)

Ähnlich einer Landesbibliothek sammelt die ACT Heritage Library Publikationen – neben Büchern, Landkarten, Postern und grauer Literatur auch Werbung/Spam – rund um das Australische Hauptstadtterritorium (ACT) und sorgt für eine Verbreitung ihrer Medien und Informationen, insbesondere im digitalen Bereich. Die Verbreitung nimmt dabei einen ganz besonderen Platz ein. Denn was passiert bsp. wenn es von unseren Website-Administratoren nicht erlaubt ist, Dateien größer denn einer bestimmten Vorgabe hochzuladen? Richtig. Dank des australischen Urheberrechts bringen wir die Daten in die Cloud und nutzen damit alle Vorteile, die wir nur bekommen können. Und auch bei der Digitalisierung sind uns so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Eines meiner ersten eigenen Projekte ist hier ein Brief vom Mai 1927. Der Brief eines jungen Mannes an seine Eltern - nicht sonderlich alt und dennoch von hoher Bedeutung. Denn dieser junge Mann (William "Bill" Glover) war Augenzeuge der gigantischen Eröffnung des ersten australischen Parliament House (heute das sogenannte "Old Parliament House") sowie des Flugzeugunfalls am selbigen Tag. Detailliert schildert Bill die Eindrücke seines Besuches in dem zu diesem Zeitpunkt noch sehr jungen Canberra (gegründet 1913). Er beschreibt Orte und gerade errichtete Gebäude von 1927, welche heute zum kulturellen Erbe des Hauptstadtterritoriums gehören. Gebäude, deren Geschichte mich so fasziniert hat, dass ich sie in den darauffolgenden Tagen selbst aufgesucht, besichtigt und aktuelle Fotos gemacht habe. Gerade, wenn man an der Vermittlung dieser wertvollen historischen Informationen für die weltweite Öffentlichkeit arbeitet, ist es sehr spannend in die Geschichte einzutauchen und diese auch zu einem gewissen Grad selbst wahrzunehmen und zu erleben.

So entwickeln wir die Idee, den Brief nicht einfach nur zu digitalisieren. Denn mangels automatischer Texterkennung, müssen wir natürlich transkribieren, sodass eine Volltextsuche ermöglicht wird. Und dies eröffnet uns die Möglichkeit des "digital enrichments" (der digitalen Erweiterung):

  1. Die HTML-Akronym-Funktion
    • ein Kürzel/Akronym wie NSW steht für New South Wales. Da dies selbstverständlich nicht jeder weiß, sehen wir uns als bibliothekarische Mitarbeiter in der Pflicht, auch diese Informationen unseren Nutzern zu vermitteln. Daher baue ich die einfache, aber wirksame Akronym-Funktion in unsere Transkription ein: fahren sie nun mit der Maus über NSW
  2. Bilder von allen Stätten und Objekten, die Bill besucht hat und/oder in seinem Brief beschreibt, natürlich aus dem Jahr 1920er-30er Jahren, um ein möglichst authentisches Gefühl zu vermitteln
    • Die ACT Heritage Library verfügt über einen gigantischen, in Teilen bereits digitalisierten Bildbestand, den wir in unsere Transkription einbauen können
  3. Das "Guide Book" – ein kleines Buch, welches zur Eröffnung des Parliament House herausgegeben wurde
    • Ich digitalisiere es und wir stellen es vorerst als E-Book als PDF zur Verfügung

Für die Schritte 2. und 3. müssen auch Minilogos entwickelt werden, die auf einen Blick klar machen sollen, was sich hinter einem Link im Text verbirgt (Foto, PDF).

Darauf aufbauend entwickle ich eine weitere Idee, welche unerwartete und dennoch sehr starke Aufmerksamkeit auch innerhalb der Regierung bekommt. Diese Idee möchte ich Ihnen/Euch gerne am Ende meines Praktikums vorstellen, da natürlich momentan noch alles streng geheim ist ;-)

Zum Abschluss dieses Blogeintrags kann ich folgendes sagen: Mit dem kulturellen Erbe des australischen Hauptstadtterritoriums wird in der ACT Heritage Library via Digitalisierung nicht einfach nur eine gewöhnliche Bibliothekssammlung errichtet - es wird auch durch unkonventionelle Wege in das virtuelle Herz unserer Welt gebracht. Ideen und Vorschläge werden hier nicht nur wertgeschätzt, es werden Umsetzungsmöglichkeiten gefunden. Du hast eine Idee? Dann gibt es nur eine Antwort: Mach etwas daraus! Oder wie die Australier sagen: GO FOR YOUR LIFE!

Bis zum nächsten Mal,
Ihr / Euer Andreas Link